Zum Inhalt springen

Songs & Alben Hier chlöpft's: Die 5 härtesten Festivals der Welt

Du magst es hart, wild und richtig laut? Dann schau dir an, welche fünf Festivals du dieses Jahr nicht verpassen darfst.

With Full Force (Deutschland)

Im letzten Juliwochenende gibt's auf dem Segelflugplatz Roitzschjora, Link öffnet in einem neuen Fenster beim deutschen Löbnitz , Link öffnet in einem neuen Fensterso richtig auf die Zwölf. Das With Full Force Festival , Link öffnet in einem neuen Fenstersetzt dabei nicht nur auf Metal, sondern auch auf Hardcore und Punk.

Summer Breeze Festival

Das Summer Breeze Festival , Link öffnet in einem neuen Fensterin Mittelfranken zählt zu den grössten Metal-Festivals in Deutschland. Klingende Namen wie Amon Amarth, Hatebreed, Anthrax oder Children of Bodom traten bereits am Festival auf. Das Festival lohnt sich nur schon der übersichtlichen Grösse wegen, kilometerlange Märsche über den Zeltplatz fallen hier nämlich weg.

NRW Deathfest

Das NRW Deathfest, Link öffnet in einem neuen Fenster in Wermelskirchen hat den Ruf, das herausragendste Festival für den europäischen Extreme Metal-Underground zu sein. Musikalisch bietet es alles, was das Death- und Grind-Herz begehrt. Es knüppelt und drischt also zwei Tage lang ordentlich auf die Trommelfelle. Für dieses Jahr ist mit Clit Commander, Link öffnet in einem neuen Fenster (hübscher Name, gell?) bereits eine Schweizer Band bestätigt.

Metal Days Tolmin

Die Metal Days , Link öffnet in einem neuen Fensterim slowenischen Tolmin sind nur hart, was die Musik betrifft. Ansonsten ist das Festival Ferienspass pur. Tolmin liegt mitten im Julijske Alpe National Park, Link öffnet in einem neuen Fenster am wunderschönen Fluss Soca. Zwischen Konzerten von Black Label Society, Link öffnet in einem neuen Fenster oder Kataklysm, Link öffnet in einem neuen Fenster lässt sich also wunderbar entspannen. Dass das Festival von Montag bis Freitag geht, macht die Ferienstimmung perfekt.

HarVest Muothatal

Wenn es ein Schweizer Festival für Brutal Death Metal gab, dann das legendäre Mountains of Death im schönen Muothatal (R.I.P.). Seit letztem Jahr hat es endlich einen Nachfolger gefunden. Das HarVest Festival , Link öffnet in einem neuen Fenstersteht für lokale Knüppelbands, eine liebevolle Organisation und findet an einem der schönsten Fleckchen der Innerschweiz statt.

Haben wir eines vergessen? Dann hopp, ab in die Kommentarspalte damit! Und ganz ehrlich - so hart wie dieses Festival, Link öffnet in einem neuen Fenster, ist sowieso keines.