Welches sind die besten Songs aus dem Soundtrack der FIFA-Games?

Mit «FIFA 17» steht seit letzter Woche der neuste Teil der «FIFA»-Gameserie in den Läden – und wie jedes Jahr geht uns auch bei diesem Game wieder die sorgfältig ausgewählte Soundtrack-Playlist sofort ins Ohr. Wir werfen einen Blick zurück auf die Anfänge des Soundtracks.

Sepp Blatter

Bildlegende: Ein Soundtrack, der so gut ist, dass sogar Sepp B. die Kopfhörer aufsetzen muss. Keystone

Die «FIFA»-Gamereihe ist die erfolgreichste Fussball-Game-Serie aller Zeiten. Jedes Jahr befinden sich die Verkaufszahlen des aktuellen Titels der Reihe im zweistelligen Millionenbereich.

Kritiker der Serie bemängeln, dass sich das Spiel von Jahr zu Jahr zu wenig weiter entwickelt. Hm. Das können andere garantiert besser beurteilen.

Fest steht: Der mit Popsongs vollgespickte Soundtrack der Serie ist jedes Jahr ein Highlight – und nimmt schon seit Jahren Einfluss auf unseren Musikgeschmack.

Wir werfen einen Blick zurück auf die Anfänge der FIFA-Soundtracks:

Blur «Song 2» – aus «FIFA 98»

«FIFA 98» war das erste FIFA-Game, für welches die Macher einen Popsong lizenzierten. Und was für einer! Der Ultrahit von Blur bringt sofort Flashbacks.

Fatboy Slim «The Rockafeller Skank» – aus «FIFA 99»

Hach ja, damals... als man das Intro von gewissen Games nicht überspringen konnte, weil die Musik so verdammt grossartig war. Dieser Track von Fatboy Slim macht sogar die aus heutiger Sicht ziemlich kümmerliche Grafik *hust* wieder wett.

Gorillaz «19-2000» (Soulchild Remix) – aus «FIFA 2002»

«FIFA 2002» war das erste FIFA-Game mit Schweizer Clubs (OMG! Endlich konnte man mit dem FC Basel die Nati A auch virtuell dominieren!) und gleichzeitig das letzte FIFA-Game mit einem mehrheitlich instrumentalen Soundtrack (im Menübereich). Immerhin liess man auch hier für den Intro-Song von den Gorillaz Kohle springen.

Ms. Dynamite «Dy-Na-Mi-Tee» – aus «FIFA 2003»

Mit der Veröffentlichung von «FIFA 2003» kamen die Entwickler dem FIFA-Game-Soundtrack, wie wir ihn heute kennen, um einiges näher. Besondere Erwähnung verdient dieser grossartige, aber irgendwie in Vergessenheit geratene Klassiker von Ms. Dynamite.

Ceasars «Jerk It Out» – aus «FIFA 2004»

Für den Soundtrack zu «FIFA 2004» dachten sich die Macher wohl: «Scheiss drauf, jetzt nehmen wir endlich unsere liebsten Indie-Songs in die Playlist!».

Virus-Hörer dürften sich bei dieser Playlist wie zuhause fühlen: Kings of Leon! Radiohead! The Cooper Temple Clause! Kasabian! The Raveonettes! Manch ein Musikgeschmack wurde dank diesem Game wohl entscheidend mitgeprägt.

Mañana «Miss Evening» – aus «FIFA 2005»

«FIFA 2005» war das erste Game mit einer Schweizer Band im Soundtrack. Zu «Miss Evening» der Basler Band Mañana überlassen wir an dieser Stelle einem YouTube-User das Wort: «I'm having a hard time understanding why this song wasn't a radio hit or why this band didn't go mainstream with this epic song.» Wahre Worte!

In den letzten 10 Jahren hat sich die Anzahl neuer Songs in der Playlist eines jeden neuen «FIFA»-Games bei rund 30 eingependelt.

Welches sind deine unvergesslichen Favoriten aus fast 20 Jahren «FIFA»-Games? Sag sie uns via Kommentar unten, auf Facebook oder per Mail!