Zum Inhalt springen
Inhalt

Live bei SRF Virus Leyya sind der zurzeit beste österreichische Musikexport

Bevor das österreichische Electronica-Duo Leyya im Januar sein neues Album «Sauna» veröffentlicht, gibt's eine Livesession bei SRF Virus im Studio.

In Österreich geht's ab. Nicht nur politisch – sondern auch musikalisch. Acts wie Bilderbuch, Yung Hurn oder Wanda bereichern seit einiger Zeit die deutschsprachige Musikszene.

Österreich kann es aber auch internationaler (und mit englischen Lyrics). Beispiel: Leyya, Link öffnet in einem neuen Fenster. Wobei wir bei SRF Virus das Fähnli für das Electronica-Duo ja schon seit längerem hochhalten.

Songs wie «Butter, Link öffnet in einem neuen Fenster» oder «Superego, Link öffnet in einem neuen Fenster» aus ihrem 2015 erschienenen Debütalbum «Spanish Disco» sind nämlich gern gesehene Gäste auf unseren Playlisten, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Im Januar geht's in die «Sauna»

Ihre letzten Monate verbrachten Sophie Lindinger und Marco Kleebauer – ursprünglich aus der oberösterreichischen Kleinstadt Eferding, mittlerweile in Wien ansässig – mit dem Feinschliff an ihrem nächsten Album. «Sauna», das zweite Leyya-Album, erscheint am 26. Januar 2018.

Die beiden Appetizer auf dieses Werk (siehe die beiden Videos unten) zeigen, dass Leyya in der Zwischenzeit nicht nur musikalisch gefestigter worden sind – sie erklären auch den Albumtitel.

Okay, ob wir «Zoo» oder «Oh Wow» wirklich den Soundtrack zu unserer nächsten nackten Schwitz-Session beisteuern werden, wird sich noch zeigen, für den nächsten Cocktail-durchtränkten Abend in der Strandbar (Sommer 2018, Baby!) reicht es aber bestimmt.

PS: Bevor «Sauna» im Januar das Licht der Welt erblickt, präsentieren Leyya ihre neuen Songs auf einer kurzen CH-Tour: am 11.10. spielen die beiden Österreicher in der Schüür, Link öffnet in einem neuen Fenster in Luzern, am 12.10. im Parterre One, Link öffnet in einem neuen Fenster in Basel, am 13.10. im Dachstock, Link öffnet in einem neuen Fenster in Bern und am 14.10. im Exil, Link öffnet in einem neuen Fenster in Zürich.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.