Die fünf Risikotypen

Der persönliche Risikotest hat jeweils eine Anzahl Punkte für die Risikobereitschaft und für die Risikoakzeptanz ergeben. Anhand der folgenden Grafik können Sie ablesen, zu welchem Risikotyp Sie gehören. Lesen Sie hierfür den Punktewert an den entsprechenden Achsen ab.

Die fünf Typen der ETH/SRF-Risikostudie auf einem Diagramm dargestellt: Gutsverwalter oben links, Grosswildjäger unten links, Weltumsegler oben rechts, Feldherr unten rechts und der Bürger in der Mitte.

Bildlegende: Die fünf Typen der SRF/ETH-Risikostudie. «MITTE» signalisiert den Durchschnittswert aller 2118 Befragten. SRF

GutsverwalterIn

Gutsverwalter mit karierter Mütze und Pfeife vor grünem Hintergrund.

Bildlegende: GutsverwalterIn Für Sie ist es zuhause doch am schönsten. SRF

Sie übernehmen gerne Verantwortung für Ihre Umgebung und achten darauf, dass Regeln zum Wohlergehen der Gesellschaft eingehalten werden. Hinter vorgehaltener Hand werden Sie zwar gelegentlich belächelt, aber niemand würde Ihre Rolle in Frage stellen. Ihre Aufgabe füllt Sie allerdings derart aus, dass Sie die Ländereien, die Sie betreuen, kaum je verlassen.

BürgerIn

Frau giesst mit Gieskanne Blumen, das ganze Bild ist sehr hell gehalten, sodass keine Aktzente sichtbar sind.

Bildlegende: BürgerIn Sie sind eine tragende Säule der Gesellschaft. SRF

Sie gehen gerne kleinere oder auch mal grössere Risiken ein, tun dies aber am liebsten mit gleichgesinnten Freunden, Nachbarn oder Vereinskollegen. Nach Applaus schielen Sie dabei nicht; Ihnen genügt ein abschliessendes Bier mit Ihren Weggefährten.

WeltumseglerIn

Darstellung einer Weltumseglerin an einem Steuerrad auf einem Segelboot vor blauem Hintergrund.

Bildlegende: WeltumseglerIn Sie sind am liebsten auf eigene Faust unterwegs. SRF

Sie gehen gerne grosse persönliche Risiken ein, ohne dass Sie Ihre Umwelt damit belasten wollen. Sollte dabei etwas schief laufen, bringen Sie niemanden in Gefahr ausser sich selbst. Allerdings dürfen Sie im Falle einer Notlage kaum je auf Hilfe von aussen hoffen. Ihre Freunde und Angehörigen winken zwar beim Abschied im Hafen, sind allerdings froh, dass sie nicht mit auf die Reise gehen müssen.

FeldherrIn

Ein Feldherr reitet auf einem Pferd, die Kleidung ist an die von Napoleon angelehnt. Der Hintergrund ist ein leuchtendes Rot.

Bildlegende: FeldherrIn Sie ziehen hoch zu Ross in die Schlacht. SRF

Sie gehen mutig voraus und nehmen viel persönliches Risiko auf sich. Rückschläge sind für Sie Anlass, sich neue Ziele zu stecken. Um diese zu erreichen, spannen Sie eine grosse Zahl von Mitarbeitern, Freunden und Bekannten ein, die weniger risikobereit sind als Sie. Selber sind Sie sich bewusst, dass nur wenige Zeitgenossen in Ihrer Liga spielen und haben ein waches Auge auf mögliche Neider und Konkurrenten.

GrosswildjägerIn

Grosswildjäger posiert mit einem Fuss auf einem erlegten Löwen vor gelbem Hintergrund.

Bildlegende: GrosswildjägerIn Sie haben am liebsten grosse Tiere im Visier. SRF

Sie gehen gerne Risiken ein, aber nur aus einem gesicherten Unterstand. Weil Sie dafür viel Beifall und Anerkennung Ihrer Umgebung ernten, vergessen Sie gelegentlich, dass Ihre Risikobereitschaft jenseits Ihres Horizonts Schäden zur Folge haben kann, deren Sie sich kaum bewusst sind. Die Trophäen, die Sie dabei gewinnen können, sind deshalb möglicherweise von zweifelhaftem Wert.

ETH/SRF-Studie

Verteilung der Risikotypen der repräsentativen Umfrage in einem Balkendiagramm.

Bildlegende: Die Verteilung Befragten der repräsentativen Umfrage nach Risikotypen. SRF

Die befragten Personen der Studie wurden ebenfalls den fünf Risikotypen zugeordnet. Die Grafik links zeigt deutlich, dass mehr als die Hälfte der befragten Personen dem Risikotyp «BürgerIn» zuzuordnen ist. Fast ein Drittel der Befragten sind «GutsverwalterInnen». Lediglich 3 Prozent gehören zu den risikofreudigen «FeldherrInnen». 5 Prozent der befragten Personen nehmen als «GrosswildjägerInnen» erhebliche gesellschaftliche Risiken in Kauf. 12 Prozent sind persönlich derart risikofreudig, dass man sie mit gutem Grund als «WeltumseglerInnen» bezeichnet.

Welcher Risikotyp sind Sie?