100 Sekunden Wissen: Huhn oder Ei

  • Mittwoch, 20. Februar 2013, 6:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 20. Februar 2013, 6:20 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 20. Februar 2013, 7:20 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Was war zuerst: Huhn oder Ei? Diese Frage stellen wir für gewöhnlich rhetorisch, wenn wir ausdrücken möchten: Hier ist nicht klar, was Ursache und was Wirkung ist. Beziehungsweise Ursache und Wirkung scheinen sich gegenseitig zu bedingen.100 Sekunden Wissen von Pascal Biber

Ei mit Hühnerfeder
Bildlegende: Ei mit Hühnerfeder colourbox

Die Redensart täuscht, denn die Wissenschaft hat die Frage nach dem Huhn und dem Ei längst geklärt, behauptet sie zumindest.

Die schlausten Philosophen haben buchstäblich über der Frage gebrütet: „Huhn oder Ei? - um sie nach langem und heftigem Nachdenken als unbeantwortbar zu erklären. Die Frage münde in einen Zirkelschluss.


Das Huhn ist aus dem Ei geschlüpft - das Ei wurde von einem Huhn gelegt - das wiederum aus einem Ei geschlüpft ist, ein Ei, das seinerseits von einem Huhn stammen muss, das wohl selber auch aus einem Ei kommt, das von einem Huhn gelegt Und so weiter. Man kann es förmlich Knirschen hören beim Denken.  
Dabei hat die Wissenschaft die Frage nach dem Huhn und dem Ei längst beantwortet. Das Ei war zuerst.


Denn wie wir heute wissen, entstehen Tier-Arten, wie das domestizierte Huhn „Gallus gallus domesticus durch tausende von Mutationen im Erbgut eines - nennen wir es „Proto-Huhn. Eines Tages waren also so viele Gen-Mutationen zusammengekommen, dass das erste Exemplar „Gallus gallus domesticus aus einem Ei schlüpfte, das aus der Liaison eines Proto-Huhns und eines Proto-Hahns entstanden war. Also war das Ei zuerst. Oder?

Nun wendet der Spitzfindige ein: Schlüpfte da nicht etwa ein „Gallus gallus domesticus aus einem Proto-Hühner-Ei? Und war somit nicht doch zuerst das Huhn? Egal, frohlocken die Logiker, in jedem Fall war das moderne Huhn zuerst in einem Ei verpackt Proto-Ei oder nicht. Und also war das Ei zuerst.


Höchste Zeit also die Redewendung "Was war zuerst: Huhn oder Ei?" aus dem aktiven Wortschatz zu tilgen. Auch wenn das Phänomen natürlich bleibt, dass sich gewisse Ursachen und Wirkungen gegenseitig zu bedingen scheinen, sich in den Schwanz beissen, wie man auch sagen könnte. Wo wir bei einem neuen Sprachbild wären, das zu demontieren ich ihnen überlasse