50 Jahre Civil Rights Act

Morgen vor 50 Jahren, am 2. Juli 1964, genehmigte das US-Parlament den «Civil Rights Act»: das Bürgerrechts-Gesetz. Darin ist festgeschrieben, dass alle US-Bürger vor dem Gesetz gleich sind. Und es verbietet jegliche Diskriminierung gegenüber Schwarzen, Frauen und Homosexuellen.

Schwarzweissfoto: An einem Tisch sitzt der Präsident und unterschreibt ein Dokument. Hinter ihm stehen etwa 40 Männer in Anzügen, direkt hinter dem Präsidenten ist Martin Luther King.
Bildlegende: Präsident Johnson unterschreibt den Civil Rights Act vom 2.7.1964. Wikimedia

Autor/in: Ruth Wittwer