Cool

Das Jugendwort «cool» ist längst Alltagssprache. Als Synonym für gelassen, über den Dingen stehend, lässig vermittelt es eine Haltung, die gehetzten, nervösen Zeitgenossen Respekt abnötigt. Einer der Wegbereiter des heutigen Allzweckattributs war Miles Davis mit «Birth of the Cool» von 1953.

Ein Wegbereiter des «Cool»: Miles Davis
Bildlegende: Ein Wegbereiter des «Cool»: Miles Davis Wikimedia/Oliver Nurock