Die Ermordung der russischen Zarenfamilie

In der Nacht zum 17. Juli 1919 ermordeteten die Bolschewiki den Russischen Zaren Nikolaus II. mitsamt seiner Familie. In Russland herrschte Bürgerkrieg und mit der Vernichtung der Romanows wollten die Bolschewiki einer monarchistischen Konterrevolution entgegenwirken.