Fremde Federn

Sich mit fremden Federn zu schmücken, ist kein schöner Zug, aber ungemein beliebt.

Woher kommt dieser Ausdruck?

Autor/in: Thomas Weibel