Kader

Sie sind wirklich nicht zu beneiden: die Kader. Wenn wir lesen, wieviel Geld sie letztes Jahr verdient haben oder wieviel Stellen sie gestrichen haben, dann ist ihnen unsere Abneigung gewiss. Weshalb nennt man sie eigentlich "Kader"?

Autor/in: Thomas Weibel