Novum Testamentum Graece

Basels Museen rühren mit grosser Kelle an: Sie feiern Erasmus von Rotterdam, den grossen Humanisten. Anlass ist der epochemachende Druck des Neuen Testaments auf Griechisch in Basel von 1516. Der Text mit Erasmus‘ Kommentar wurde weltbewegend.

Hände beim Schreiben
Bildlegende: Portät des Erasmus von Hans Holbein dem Jüngeren (Ausschnitt) Wikimedia

Autor/in: Judith Wipfler