Proskriptionen

Heute zieht ein Staat, um die öffentlichen Leistungen zu finanzieren, Steuern ein. Das ist zwar immer wieder Anlass für Diskussionen und vielerlei Gejammer aber weit humaner als früher. Im republikanischen Rom etwa gab es zur staatlichen Geldbeschaffung die Proskriptionen, und die waren drastisch.

Die Proskriptionen im späten Rom waren drastisch.
Bildlegende: Die Proskriptionen im späten Rom waren drastisch. Wikimedia

Autor/in: Raphael Zehnder