Superlative

Am besten, am schnellsten, am schönsten - die Welt liebt den Superlativ. Er preist alles in den höchsten Tönen an, so dass vieles dann doch eher relativiert wird.

Autor/in: Raphael Zehnder