«10vor10» vom 22.9.2017

Beiträge

  • Deutschland vor der Wahl

    «10vor10» berichtet im Vorfeld der Wahlen live aus Berlin. Schon jetzt scheint klar, dass Angela Merkel Kanzlerin bleibt – aber auch, dass mit der AfD eine fremden- und islamfeindliche Partei ins Parlament einziehen wird.

  • Live-Gespräch mit Korrespondent Adrian Arnold

    SRF-Korrespondent Adrian Arnold gibt seine Einschätzungen zum Wahltag in Deutschland und erklärt, weshalb die AfD von allen Parteien im Schlussspurt am meisten zulegt.

  • «Mutti» Merkel ist bei den Jungen beliebt

    Wie Umfragen zeigen, wollen nicht nur 21- bis 40-Jährige die CDU und damit Angela Merkel wählen, sondern auch 57% der 18- bis 21-Jährigen. SRF-Korrespondent Adrian Arnold hat sich bei der deutschen Jugend umgehört, weshalb sich die Kanzlerin so grosser Beliebtheit erfreut.

  • Die Sozialdemokraten in der Krise

    Anfang Jahr sah es danach aus, als könnte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz das Blatt wenden. Doch die Euphorie ist verflogen, die SPD hat kaum Chancen auf einen Sieg. Weshalb das so ist, wollte «10vor10» in der Stadt Gardelegen erfahren, wo die SPD die CDU geschlagen hat.

  • Was Angela Merkel antreibt

    Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird Angela Merkel auch nach 12 Jahren Kanzlerin bleiben. Doch weshalb will sie noch einmal vier Jahre das Land regieren? Was treibt sie an? «10vor10» hat mit Merkel-Kennerin Margaret Heckel über die Kanzlerin gesprochen.

  • Newsflash

    Cassis wird Aussenminister +++ Mehr Zeit für Brexit +++ Constantin rechtfertigt Attacke auf Fringer