«10vor10» vom 14.4.2016

Beiträge

  • FOKUS: Szenarien für Asyl-Notfallplan festgelegt

    Wie reagieren, wenn im Sommer plötzlich tausende Flüchtlinge in die Schweiz kommen? Dies war das besprochene Szenario am Asyl-Gipfel in Bern. Neben Schnellverfahren und Armee-Unterstützung will der Bund für diesen Fall auch mehr Platz zur Verfügung stellen.

  • FOKUS: Druck auf die Alpenroute

    Die Behörden rechnen damit, dass mit dem kommenden Sommer bald mehr Flüchtlinge versuchen, über das Mittelmeer nach Europa zu kommen. Nachdem die Balkanroute zu ist, rückt somit die Route über die Alpen in den Vordergrund.

  • Putin bestreitet Verwicklung in Panama Papers

    In den sogenannten Panama Papers wurde letzte Woche bekannt, dass der angeblich beste Freund von Russlands Präsident Wladimir Putin Hunderte Millionen Franken über Offshore-Firmen verschoben haben soll. Doch in Russland scheint der Kreml dieses Thema vom Tisch zu wischen.

  • Hoffnung für Querschnittgelähmte

    Die gelähmte Hand durch Gedanken bewegen können. Das ist die Idee hinter einer Forschung, welche Querschnittgelähmten Hoffnung macht. Einem Team in den USA ist das Kunststück gelungen.

  • Newsflash

    Verdächtige Steuerdaten +++ Neues Lebenszeichen +++ Passagierdaten speichern

  • Breitbild steht wieder auf der Bühne

    Die Hip-Hop Band Breitbild ist nach einer sechsjährigen Pause zurück auf der Bühne. In der Rapperszene gehört Breitbild bereits zu den Senioren. Das Alter ist sogleich auch ein grosses Thema auf ihrem neuen Album. Am Freitag starten die Bündner ihre Konzerttour.