«10vor10» vom 16.6.2016

Beiträge

  • Britische Politikerin stirbt nach Attentat

    Die britische Labour-Abgeordnete und Brexit-Gegnerin Jo Cox ist an Schussverletzungen gestorben. Die 42-jährige Mutter von zwei Kindern wurde am Nachmittag auf der Strasse angegriffen. Einen 52-jährigen Mann konnte die Polizei vor Ort festnehmen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Urs Gredig.

  • Stärkere Mobilfunkantennen für mobiles Surfen

    Der Datenverbrauch von Mobilfunkkunden steigt in der Schweiz jährlich an. Deshalb soll der Grenzwert für Mobilfunk-Antennen nun erhöht werden. Diesen Entscheid fällte heute jedenfalls der Nationalrat. Wie schädlich die zusätzliche Strahlung ist, da gehen die Meinungen auseinander.

  • Das Warten auf die Flut

    Derzeit prasselt auf die Schweiz Dauerregen nieder, wie es ihn seit Jahren nicht mehr gab. In den betroffenen Regionen sind die Behörden alarmiert und bereiten sich auf den Extremniederschlag vor. «10vor10» hat sich vor Ort ein Bild gemacht und analysiert die Lage mit einem Klimaforscher live im Studio.

  • Keine nationale Busse für Littering

    Die Entsorgung von im öffentlichen Raum liegengelassenen Abfällen kostet den Staat jährlich geschätzte 200'000 Mio. Franken. Trotzdem entschied sich der Nationalrat heute gegen eine nationale Busse von bis zu 300 Franken. Stattdessen will die grosse Kammer der Unsitte mit Prävention begegnen.

  • Newsflash

    Irak: UNO wirft IS Völkermord an Jesiden vor +++ Schweiz: Nationalrat will Sexting unter Strafe stellen +++ Russland: EU-Kommissionspräsident Juncker trifft Putin

  • «10vor10»-Serie: Die Kinder des Empires – Cricket

    Der Gentleman-Sport Cricket gilt als Teil der englischen Psyche mit langer Geschichte. Gespielt wird er in allen Teilen des früheren Empires – sozusagen das spielerische Vermächtnis der britischen Kolonialherren. Typisch britisch dabei: Das Spiel ist durch und durch von Regeln geprägt.