Attraktiver Arbeitsmarkt, Star mit Mission, Lichtverschmutzung

Beiträge

  • Neue Zuwanderungszahlen

    Im Abstimmungskampf um die Initiative „Gegen Masseneinwanderung“ von der SVP reagieren sowohl die Befürworter als auch die Gegner besonders sensibel auf neue Zuwanderungszahlen. Heute gab das Bundesamt für Migration die Zahlen von Oktober und November 2013 bekannt.

  • Demonstrationen in Istanbul

    Der Korruptionsskandal in der Türkei hat heute mindestens 1000 Demonstranten in Istanbul auf die Strasse getrieben. Sie fordern den Rücktritt der Regierung. Die Polizei geht mit Härte gegen die Menge vor.

  • Lawinengefahr in Schweizer Bergen

    Zwei Menschen haben heute in der Schweiz ihr Leben in einer Lawine verloren. Zudem ging im Kanton Graubünden eine Lawine auf eine Skipiste nieder. Verletzt wurde dort niemand. Die Lawinengefahr dürfte sich auch in den kommenden Tagen nicht entspannen.

  • Secondos sollen in den Schnee

    Die Umsätze der Schweizer Bergbahnen gehen seit fünf Jahren zurück. Um diesen negativen Trend zu stoppen, will Schweiz Tourismus nun eine Zielgruppe ansprechen, die sich bisher viel zu wenig in den Schnee gewagt hat: Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

  • Nachtruhe für Lichter

    Jahr für Jahr leuchtet es zur Weihnachtszeit bunter in den Gärten der Schweizerinnen und Schweizer. Heute hat sich das Bundesgericht für eine Licht-Nachtruhe ausgesprochen. Neu müssen die Lichterfreunde um 22.00 Uhr den Stecker ziehen. Nur in der Weihnachtszeit darf noch länger gefunkelt werden.

  • Newsflash

    «Carlos» bleibt in Haft +++ Anschlag in Beirut +++ Pussy Riot gegen Putin

  • Dem Himmel entgegen: Taipeh 101

    Noch nie wurde ein Wolkenkratzer an einem Ort errichtet an dem die Naturgewalten so harsch und häufig wüten wie in Taiwan. Der 508 Meter hohe «Taipeh 101» ist nach seinen Stockwerken und seinem Standort benannt. «10vor10» zeigt den ikonischen Bau im zweiten Teil der Hochhaus-Serie.