Ausbeutung der Erde, Jean-Claude Juncker, Virtuelle Welt

Beiträge

  • Wie kann die Menschheit die Erde vor Ausbeutung retten?

    Seit den 1970er Jahren nimmt der Verbrauch von natürlichen Ressourcen so stark zu, dass sich die Erde nicht genügend regenerieren kann. Wie können wir diesem Trend Einhalt gebieten?

  • Bringt die Initiative «Grüne Wirtschaft» die Lösung?

    Die Schweiz könnte das Ressourcenproblem mit einer eigenen Initiative angehen. Doch was würde die Annahme der Vorlage für den Wirtschaftsstandort Schweiz heissen? Unternehmer sind sich da uneins.

  • Warum Jean-Claude Juncker ins Abseits geraten ist

    Nächste Woche treffen sich die Angela Merkel, Francois Holland und Matteo Renzi in Neapel zu Spitzengesprächen. Dort beraten sie, wie die EU nach dem Brexit mit Grossbritannien weiter verfahren soll. Seit dem Paukenschlag ist aber auch Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker unter Beschuss geraten. Warum?

  • Der Kampf der Bergbahnen gegen den Konkurs

    Auf Gäste im Sommer sind Bergbahnen angewiesen - ansonsten droht der Konkurs. Bereit heute kämpfen viele Betreiber ums Überleben. Eine Folge der warmen Winter. Zudem fehlt den meisten Bahnen das Geld, um ihre Anlagen aufzurüsten. «10vor10» hat einen Bergbahn-Sanierer auf seinem Weg zu zwei Sorgenkindern begleitet.

  • Nachrichten

    Staatssekretär Yves Rossier tritt zurück +++ Das Rentenalter soll automatisch auf 67 Jahre erhöht werden, wenn die AHV in Schieflage geraten sollte. Das will die Mehrheit der nationalrätlichen Sozialkommission.

  • Eintauchen in die virtuelle Welt

    Im letzten Teil unserer Serie über Kalifornien taucht unser Reporter Arthur Honegger in die Welt der Fiktionen ein. Doch dabei zeigt sich: Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Virtualität verschwimmen zunehmend.