«10vor10» vom 5.1.2018

Beiträge

  • Welche Risiken birgt die Begrenzungsinitiative?

    Eines der grossen Themen der Parteien dieses Jahr ist das Verhältnis der Schweiz zur EU. Während die CVP und SP diese Beziehung vor allem stabilisieren wollen, lanciert die SVP die sogenannte Begrenzungsinitiative, welche die Kündigung der Personenfreizügigkeit fordert. Ein Plan mit Risiken.

  • Buch über Trump – Aussage gegen Aussage

    Seit heute ist «Fire and Fury» von Michael Wolff im amerikanischen Buchhandel erhältlich. Vom Autor selbst als Enthüllungsbuch gefeiert, ist es aber sehr umstritten. Denn die Vorwürfe, die darin gegen den US-amerikanischen Präsidenten erhoben werden, sind schwer. Was ist dran an den Geschichten?

  • FOKUS: Eingeschneit im Geisterhotel

    Abgelegen in einem kleinen Tal liegt ein Hotel, in welchem es angeblich spukt. Die Rede ist aber nicht vom Overlook-Hotel aus dem Kubrick-Film «Shining», sondern vom Hotel Val Sinestra in Graubünden. Aufgrund des Wetters der letzten Tage sind die Gäste dort nun eingeschneit.

  • FOKUS: Sturm, Dauerregen und starker Schneefall

    Das Wetter macht seit Neujahr vielen zu schaffen: Auf das stürmische Tief «Burglind» folgten Dauerregen und starker Schneefall in den Bergregionen – mit Folgen. Baumstürze, Erdrutsche und Zugentgleisungen, inklusive Verletzte. «10vor10» mit einem Überblick über die aktuelle Wetterlage.

  • Newsflash

    Erdogan trifft Macron in Paris +++ Iran: Zehntausende demonstrieren +++ SMI hat neues Rekordhoch erreicht

  • «Die Idee»: Der Postbote als Senioren-Betreuer

    Wenn der Pöstler zweimal klingelt. Das ist nicht nur der Titel eines bekannten Films der 80er Jahre, sondern in Frankreich seit diesem Sommer auch Realität. Den französischen Postboten kann man nämlich für den Besuch bei einsamen Senioren abonnieren. Der Briefträger als eine neue Art von Betreuer?