«10vor10» vom 3.5.2018

Beiträge

  • In welche Richtung will die CVP?

    Nach 11 Jahren Amtszeit gab heute CVP-Nationalrätin Barbara Schmid-Federer ihren Rücktritt bekannt. Sie wolle sich beruflich neu fokussieren. Mit ihrem Rücktritt entfacht sich der Richtungsstreit in der CVP erneut. In welche Richtung will die CVP in Zukunft gehen?

  • Trumps treuer Diener

    Er galt lange als Trumps rechte Hand: Michael Cohen. Er ist nun im Visier der US-Ermittlungsbehörden. Was dabei herauskommen wird, bleibt fraglich. Cohen wird es aber immer schwieriger Donald Trump den Rücken freizuhalten.

  • Erstarkte Hisbollah im Libanon

    Seit fast zehn Jahren fanden keine Parlamentswahlen im Libanon statt. Dies wird sich sehr bald ändern. Neue Kräfte regen sich. Aber auch alte, erstarkte wie die Hisbollah, welche auch durch die Erfolge in Syrien profitiert. «10vor10» versuchte die politische Stimmung im Land zu erfassen.

  • Goldgrube Bahnhof

    Die Schweiz ist ein Land der Einkaufscenter. Fast 200 gibt es insgesamt. Doch mit dem Online-Shopping oder dem Einkaufstourismus stagnieren die Umsätze. Das bestätigen heute die neusten Zahlen des Marktforschungs-Institutes GFK. Immer besser läuft hingegen das Geschäft in den Bahnhöfen.

  • Newsflash

    Pension mit 60 der Bauarbeiter wackelt +++ Baskische Separatisten-Organisation ETA aufgelöst

  • Spital ohne Spital-Atmosphäre

    Das Universitäts-Kinderspital in Zürich leistet sich nun einen Neubau. Gezeichnet von den Star-Architekten Herzog & de Meuron. Morgen Freitag ist der Spatenstich. «10vor10» machte sich ein Bild, wie das innovative Projekt aussehen wird.