«10vor10» vom 4.4.2016

Beiträge

  • FOKUS: Panama Papers – die Rolle der Schweiz

    Die Panama Papers sind brisante Dokumente aus einem Datenleck bei einer Anwaltskanzlei in Panama. Die Spuren führen zu Politikern wie Wladimir Putin – und in diesem Fall auch in die Schweiz.

  • Ein türkisches Flüchtlingslager mit Vorbildcharakter

    Das Flüchtlingscamp «Harran» nahe der syrischen Grenze hat die Grösse einer Kleinstadt:14‘000 Flüchtlinge leben dort, 6000 davon sind Kinder. Es gibt eine Schule, einen Supermarkt und die Strassen tragen Namen.

  • Sommaruga: «Der Händedruck gehört zu unserer Kultur»

    Bundesrätin Simonetta Sommaruga kritisiert, dass moslemische Schüler ihrer Lehrerin den Händedruck verweigern. Dies habe nichts mit Religionsfreiheit zu tun.

  • Rabattschlacht im Schweizer Handel

    Ausverkauf ohne Ende: Der Handel in der Schweiz versucht die Kunden mit Rabatten zu ködern. «10vor10» zeigt, wie Kunden darauf reagieren und wieso die Spezialangebote vom Konsumentenschutz kritisiert werden.

  • Newsflash

    Sozialhilfebezüger in der Schweiz +++ Patrick Odier geht +++ Bahnverkehr beeinträchtigt

  • Trumbo: Kommunistenjagd in Hollywood

    Viele Künstler aus Hollywood standen während des kalten Krieges auf schwarzen Listen. Ihnen wurde «kommunistische Umtriebe» vorgeworfen. Dalton Trumbo war einer von ihnen. Er arbeitete anonym – und gewann unter einem Pseudonym gar zwei Oscars.