«10vor10» vom 11.5.2015

Beiträge

  • Kasachstan-Affäre

    Das Bild der aufstrebenden FDP wird durch die Kasachstan-Affäre getrübt. Denn sie betrifft nicht mehr nur Nationalrätin Christa Markwalder. Inzwischen werden mehrere Parteimitglieder mit der Affäre in Zusammenhang gebracht.

  • Lobbying rund um Kasachstan

    Nicht nur Nationalrätin Christa Markwalder hat sich für kasachische Interessen instrumentieren lassen - in der Schweiz gibt es so einige Politiker, die sich das Land auf die politische Fahne geschrieben haben. «10vor10» analysiert, warum das so ist und welche Interessen Kasachstan damit verfolgt.

  • Umstrittene Erbschaftssteuer

    Die Initianten der Erbschaftssteuer prangern die ungleiche Verteilung des Reichtums an. Sie kritisieren, dass die Kinder der Superreichen ohne weiteres die Milliarden ihrer Vorfahren erben. Schafft eine neue Steuer mehr Gerechtigkeit? Das Thema ist heiss umstritten. «10vor10» beleuchtet Argumente der Initianten und der Gegner.

  • Kita-Streik in Deutschland

    Seit Tagen streiken in Deutschland die Erzieher von Kindertagesstätten. So mussten zehntausende Eltern eine alternative Betreuung für ihre Kinder organisieren. Mögliche Lösungen sind, die Kinder auf die Arbeit mitzunehmen, sogenannte Notfall-Kitas oder die Grosseltern.

  • Medaille für Abstinenz

    Jugendliche, welche bewusst auf Alkohol, Tabak und Drogen verzichten, erhalten in der Ostschweiz eine besondere Belohnung: Eine Medaille. Verliehen wird diese von der Kodex-Stiftung. Ihr Programm ist seit fast 30 Jahren ein Erfolgsmodell. Bis heute hat die Kodex-Stiftung fast 31'000 Auszeichnungen vergeben.

  • Newsflash

    EU drängt auf Reform-Kompromiss +++ Mogherini will Militäreinsatz +++ Jugendliche treiben weniger Sport

  • «Krieg ohne Krieg»

    Wann hören Kriege auf? Nicht, wenn die Panzer abzögen und die Waffen schwiegen, sondern erst, wenn man nicht mehr über ihn spreche, sagt der Fotograf Meinrad Schade. Seine Bilder, die unter die Oberfläche schauen, werden zurzeit in der Ausstellung «Krieg ohne Krieg» in der Fotostiftung Schweiz in Winterthur gezeigt.