«10vor10» vom 2.2.2018

Beiträge

  • Taugen die F/A-18 noch für den Einsatz?

    Zum ersten Mal in der Geschichte der Schweizer Luftwaffe kam es diese Woche zum Grounding einer ganzen Flotte. Dies, nachdem am Landeklappen-Scharnier einer F/A-18 ein Bruch entdeckt wurde. Auch weitere Maschinen weisen Risse auf. Sind die Kampfjets nach 20 Jahren im Einsatz noch sicher?

  • FOKUS: Zum Dschihadisten erzogen

    Der Fall eines Bieler Gymnasiasten, der in den Dschihad zog und starb, sorgte schweizweit für Schlagzeilen. Recherchen von «10vor10» zeigen jetzt, wie ihn seine Eltern von Kind auf zum Dschihadisten erzogen. Die Reportage zeichnet den Weg von Mutter und Sohn in den Extremismus nach.

  • FOKUS: Das geplante Attentat in der Schweiz

    Die Recherchen von «10vor10» zeigen: Nach den Anschlägen vom 11. September in den USA plante eine Gruppe von Dschihadisten in Biel einen Anschlag. Mittendrin: Der Vater des Bieler Dschihadisten.

  • Kapstadt geht das Wasser aus

    Der südafrikanischen Millionenmetropole Kapstadt geht wegen einer Jahrhundert-Dürre das Wasser aus. Wenn der Verbrauch jetzt nicht drastisch zurückgeht, droht der Wasserkollaps. Pro Person und Tag sind nur noch 50 Liter Wasser erlaubt.

  • Newsflash

    US-Kongress veröffentlicht Memo +++ SDA-Streik unterbrochen +++ 75 Jahre Schlacht um Stalingrad

  • «Die Idee»: Arbeitslose begleiten Senioren beim Einkauf

    Im Alter fällt einem viel Alltägliches schwerer – auch der Einkauf. Zurzeit läuft in Biel-Seeland ein Pilot-Projekt namens «Wili», das genau hier ansetzt: Arbeitslose oder Flüchtlinge begleiten und unterstützen Senioren beim Einkauf. Das Projekt will den Senioren so ihre Selbständigkeit zurückgeben.