«10vor10» vom 7.10.2014

Beiträge

  • Entscheidungsschlacht um Kobane

    In ganz Europa haben europäische Kurden heute für die Rettung der an der syrisch-türkischen Grenze liegenden Stadt Kobane demonstriert. Offenbar hat die Terrormiliz IS mittlerweile mehrere Stadtteile eingenommen. Im «10vor10»-Studio analysiert der Schweizer Kriegsreporter Kurt Pelda die Lage.

  • Cablecom: Sicherheitsleck bei Kundendaten

    Angerufene Telefonnummern, Mahnungen, Erotik-Abos: Die Abrechnungen von Cablecom-Kunden lagen offen und für alle zugänglich im Internet. Laut dem Datenschutz-Beauftragten Hanspeter Thür verletzte der Telekommunikationsanbieter damit möglicherweise das Fernmeldegesetz.

  • Widerstand gegen zweite Röhre

    Heute haben die Gegner der zweiten Gotthard-Röhre mit der Unterschriftensammlung begonnen. Sie bezweifeln, dass der neue Tunnel in Zukunft nur einspurig betrieben wird, wie es Bundesrat und Parlament wollen: Die EU könnte Druck auf die Schweiz ausüben, alle Spuren zu öffnen.

  • Newsflash

    Siegfried Lenz gestorben +++ Physik-Nobelpreis +++ Ebola in Spanien

  • Guantanamo: Reportage aus dem Folter-Gefängnis

    Guantanamo ist weltweit zum Inbegriff für den Kampf der USA gegen den Terror geworden. Nur wenigen Journalisten wird Einlass in das Gefängnis gewährt. «10vor10»-Korrespondentin Karin Bauer ist dies gelungen. Warum ist das Lager auch 5 Jahre nach der Ankündigung Obamas, dieses zu schliessen, immer noch in Betrieb?