«10vor10» vom 11.5.2017

Beiträge

  • Fifa-Chef stellt Ethik-Kommission auf den Kopf

    Gianni Infantino gibt sich als Reformer und räumt beispielsweise bei der Ethik-Kommission kräftig auf. Von fünfzehn Mitgliedern bleiben genau zwei im Amt, der Rest wird ausgewechselt. Ein Anti-Korruptionsexperte kritisiert dieses Vorgehen – die Fifa sei immer noch undemokratisch.

  • Für Behinderte ist ÖV-Fahren immer noch schwierig

    Das Gesetz sieht vor, dass bis in sechs Jahren der öffentliche Verkehr für Menschen mit Behinderung ohne fremde Hilfe zugänglich ist. Heute ist erst jeder dritte Bahnhof behindertengerecht. Heute hat der Bund informiert, wie er sein Ziel erreichen will.

  • FOKUS: Deutschland: Atomkraft – Nein danke!

    In fünf Jahren sollen in Deutschland sämtliche Atomkraftwerke abgestellt werden. In Bezug auf erneuerbare Energien sehen sich die Deutschen in einer Vorreiterrolle. Doch immer noch kommen rund 40 Prozent des Stroms aus Kohlekraftwerken. Es gibt Zweifel daran, ob auch der Ausstieg aus der Kohle zu schaffen ist.

  • FOKUS: Grossbritannien: Atomkraft – Ja bitte!

    In Grossbritannien erlebt die Atomenergie ein Comeback: Während man in Deutschland auf den Atomausstieg setzt, entsteht in Somerset ein neues AKW, das bald sieben Prozent des britischen Strombedarfs decken soll. Dafür sollen bis 2025 sämtliche Kohlekraftwerke abgeschaltet und der CO2-Ausstoss minimiert werden.

  • Was ist los im Milchland Schweiz?

    Die Nachricht erstaunt: Die Zahl der Milchkühe in der Schweiz ist gesunken. Ebenso trinken die Schweizer weniger Milch. Was sind die Gründe dafür?

  • Newsflash

    Macron präsentiert Kandidatenliste +++ Hilfe für Somalia +++ SBB präsentiert neuen Intercity

  • Mars bringt den Funk zurück

    Bruno Mars – er hat den Funk wieder cool gemacht. Der Musiker, der mit seinem Hit «Uptown Funk» 2,4 Milliarden Klicks auf Youtube geholt hat, kommt mit seiner Welttournee am Freitag ins Hallenstadion.