«10vor10» vom 28.5.2015

Beiträge

  • FOKUS: Die Stimmung vor der Fifa-Wahl

    Nach dem gestrigen Skandal um mehrere Fifa-Funktionäre scheint Sepp Blatter als nicht mehr wählbar. Doch wie ist die Stimmung vor der morgigen Präsidentschaftswahl? «10vor10» hat an der Eröffnungszeremonie den Puls der Delegierten aus der ganzen Welt genommen.

  • FOKUS: Studio-Gespräch mit Guido Tognoni

    Der ehemalige Fifa-Direktor Guido Tognoni erklärt im «10vor10»-Studio, wie die Verhaftungen der Fifa-Funktionäre in Zürich sich auf die Wahl des Präsidenten und die Person Sepp Blatter auswirken. Zudem ein kurzer Erklärstück zum Wahlverfahren der Fifa.

  • FOKUS: Organisiertes Verbrechen?

    Die US-Justizministerin Loretta Lynch klagte die in Zürich verhafteten Fifa-Funktionäre wegen Korruption, organisiertem Verbrechen, Geldwäscherei und anderen Vergehen an. Was bedeutet das für die Fifa, die Weltmeisterschaft und die Sponsoren? Mit Einschätzungen von Fifa-Kenner Guido Tognoni im Studio.

  • FOKUS: Blatter, der Übervater

    Aller Erschütterungen in der Fifa zum Trotz will der 79-jährige Sepp Blatter noch weitere fünf Jahre als Präsident walten. Was treibt den gebürtigen Visper an? «10vor10» hat sich auf die Spurensuche begeben.

  • Newsflash

    G7-Treffen in Deutschland +++ Keine Massengräber in Malaysia +++ 1400 Tote bei Hitzewelle in Indien

  • Das Anti-Hillary-Buch

    Ein neues Buch greift die finanziellen Beziehungen von Bill und der US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton frontal an. Doch es fehlt dem konservativen Autor Peter Schweizer an tatsächlichen Beweisen.