«10vor10» vom 18.7.2017

Beiträge

  • FIFA-Vizepräsident inhaftiert

    Heute Vormittag wurde Ángel María Villar, Vizepräsident der FIFA und der UEFA, festgenommen. Dem ranghohen Fussballfunktionär wird unter anderem Korruption, Fälschung und Unterschlagung vorgeworfen. Gleichzeitig verhaftete die spanische Justiz auch Villars Sohn Gorka, der im südamerikanischen Verband tätig ist.

  • Studiogespräch mit FIFA-Experte Jean François Tanda

    Ist die Verhaftung von FIFA-Vizepräsident Ángel María Villar eine Überraschung? Und: Was bedeutet die Verhaftung für FIFA-Präsident Gianni Infantino? Die Einschätzungen von Jean François Tanda, FIFA-Experte von SRF.

  • Viele haben mehr als einen Job

    Die neue Arbeitskrafterhebung des Bundes zeigt: Immer mehr Schweizer haben mehr als einen Job. Momentan sind es fast acht Prozent der Schweizerinnen und Schweizer. «10vor10» wollte wissen, warum das so ist.

  • Aufstrebende Künstler in Saudi-Arabien

    Mode, Rap und Gemälde werden hierzulande nicht unbedingt mit Saudi-Arabien assoziiert. Doch in diesem Beitrag geht es um Künstler aus Saudi-Arabien die genau in diesen drei Bereichen tätig sind. Noch geniessen sie keine grenzenlose Freiheit. Trotzdem sind sie Sinnbild für einen langsamen, stetigen Wandel.

  • Patientendaten als künftige Goldmine für Novartis

    Der Trend der Digitalisierung ist längst Alltag geworden. Auch vor der Pharmabranche macht dieser Trend keinen Halt. Nun will der Pharmariese Novartis mit Patientendaten nicht nur seine Forschung verbessern, sondern auch Gesundheitskosten senken.

  • Newsflash

    Leuthard trifft Macron +++ Waldbrände in Südeuropa +++ Schweiz verliert Auftaktspiel

  • Tattoos im Gesicht?

    Man kann sie z.B am Knöchel sehen, oder auf den Schultern, oder etwas prominenter am Unterarm: Tattoos. Für die einen kommen sie überhaupt nicht in Frage, für andere gehören sie zu ihrem Schönheitsideal. Manche gehen soweit, Tattoos auch im Gesicht zu tragen. «10vor10» hat nach den Motiven gefragt.