«10vor10» vom 18.1.2018

Beiträge

  • FOKUS: Berufsintegration mit einem Algorithmus

    Heute haben im Schnitt nur rund 15 Prozent der Asylsuchenden im dritten Jahr nach ihrer Ankunft einen Job – es harzt mit der Berufsintegration. Doch jetzt haben Forscher der ETH Zürich und der Stanford University einen Algorithmus entwickelt, der den Einstieg von Asylsuchenden in den Arbeitsmarkt deutlich optimieren soll.

  • FOKUS: Studio-Gespräch mit Martin Klöti

    Martin Klöti ist FDP-Regierungsrat im Kanton St. Gallen und Präsident der Sozialdirektorenkonferenz. Im Studio-Talk spricht er über die Arbeitsmarktintegration von Asylsuchenden und sagt, ob es für eine effiziente Verteilung tatsächlich einen Computer braucht.

  • Sturm Friederike fegt über Nord-Europa

    Der Sturm Friederike ist mit Windspitzen von über 200 Stundenkilometern über Nord-Europa gefegt. Mindestens 10 Menschen sind ums Leben gekommen.

  • Bauern stören sich an Trinkwasser-Initiative

    Heute wurde in Bern die «Initiative für sauberes Trinkwasser» eingereicht. Die Initianten wollen, dass nur noch jene Bauern finanziell unterstützt werden, die keine Pflanzenschutzmittel verwenden, da die Pestizide das Grundwasser verschmutzen können. Doch die Bauern wehren sich dagegen.

  • Plötzlich wieder hören dank Implantat

    Die fünfjährige Jessica ist seit mehreren Mittelohrenentzündungen und einem Unfall fast gehörlos. Doch dank eines sogenannten Cochlea-Implantates kann sie bald wieder hören. Kostenpunkt: 50'000 Franken. Bei Jessica bezahlt das die IV – doch ältere Menschen müssen einen Teil der hohen Kosten selber stemmen.

  • Computerspiele – Der Sport der Zukunft?

    Yang Jiawai verbringt täglich bis zu 15 Stunden mit Computerspielen – und wird dafür bezahlt. Er ist E-Sportler und spielt mit seinem Team Computerspiele. Dabei schauen ihm Millionen von Chinesen zu. Der Beitrag zeigt, weshalb die neue Sportart so viele Menschen begeistert.