«10vor10» vom 9.7.2014

Beiträge

  • Keine Hilfe für hochschwangere Migrantin

    Die Schweizer Grenzwache soll einer syrischen Migrantin dringend benötigte medizinische Hilfe verweigert haben. Sie wurde auf dem Weg von Mailand nach Paris kurz nach der Schweizer Grenze in einem Zug aufgegriffen und den Schweizer Behörden zur Rückführung nach Italien übergeben. Laut dem Ehemann war die Frau hochschwanger und litt an starken Blutungen. In einem Spital in Italien kam es danach zur Totgeburt. Die Schweizer Grenzwache untersucht den Fall.

  • Historische Niederlage für Brasilien

    Ungläubig und entsetzt mussten die Brasilianer gestern mitansehen, wie ihre Fussball-Nationalmannschaft von Deutschland regelrecht vorgeführt wurde. Nach dem Spiel brach an verschiedenen Orten in Brasilien Gewalt aus. Die Zeitungsschlagzeilen heute waren gnadenlos.

  • Weniger deutsche Einwanderer

    66'200 Menschen sind im vergangenen Jahr aus den EU/EFTA-Staaten in die Schweiz eingewandert. Das sind so viele wie noch nie seit der Einführung der Personenfreizügigkeit. Die Herkunft der Einwanderer hat sich jedoch verändert: Es kommen deutlich weniger Deutsche. Sie bleiben lieber im eigenen Land.

  • Gewaltspirale im Nahen Osten

    Die Gewalt zwischen Israel und der palästinensischen Hamas hält an. Auch heute gab es intensive Raketenangriffe von beiden Seiten, wobei vor allem die israelischen Angriffe verheerende Folgen haben. Stündlich werden in Gaza neue Verletzte in die Spitäler eingeliefert. Israel rüstet sich ausserdem für eine Bodenoffensive.

  • Newsflash

    Zwischenboden eingebrochen +++ Swiss zieht sich aus Basel zurück +++ Hochrechnungen in Indonesien

  • Video «1. Weltkrieg – Urknall der Moderne: Giftgas-Einsätze» abspielen

    1. Weltkrieg – Urknall der Moderne: Giftgas-Einsätze

    Während des Ersten Weltkrieges setzten die Deutschen als erste Nation Giftgas als moderne Kriegswaffe ein. Damit war ein Tabu gebrochen, mit dessen Folgen wir uns bis heute beschäftigen. Zwar ist seit 1997 die Chemiewaffenkonvention in Kraft, die alles, was mit chemischen Waffen zu tun hat, regelt. Doch damals bis heute ist die Menschheit vor Chemiewaffen nicht sicher.