«10vor10» vom 11.4.2018

Beiträge

  • FOKUS: Syrien in Trumps Visier

    Die Anzeichen für einen baldigen militärischen Angriff auf Syrien verdichten sich. US Präsident Donald Trump macht den syrischen Machthaber Assad für einen vermuteten Giftgasangriff verantwortlich. Heute legte Trump nach und deutete an, ein Raketenangriff auf Syrien stehe unmittelbar bevor.

  • Schaltung zu Peter Düggeli

    SRF Korrespondent in Washington, Peter Düggeli, ordnet ein, wie die Tweets von Donald Trump zu verstehen sind und wie viel das Weisse Haus heute kommunizierte.

  • Studiogespräch mit Mario Mantovani

    Mario Mantovani, Strategieexperte der Militärakademie an der ETH Zürich, prognostiziert mögliche Verläufe der Situation in Syrien und die Rolle des Assad-Regimes und jene Russlands.

  • Neuer Chef für den Nachrichtendienst des Bundes

    Der Nachrichtendienst des Bundes erregte in letzter Zeit mit negativen Schlagzeilen Aufmerksamkeit. Heute stellte Verteidigungsminister Parmelin den neuen Chef des Nachrichtendienstes des Bundes vor. Jean-Philippe Gaudin heisst der neue Mann.

  • Newsflash

    UBS und Credit Suisse haben den Handel mit Sulzer-Aktien eingestellt. +++ Beim Absturz einer Militärmaschine in Algerien sind mindestens 257 Menschen ums Leben gekommen. +++ Der serbische Nationalist Vojislav Seselj ist wegen Kriegstreiberei im Bosnienkonflikt schuldig gesprochen worden.

  • Serie «Die Staatsanwälte» Teil 3 - Katrin Baumgartner

    Der dritte Teil der «10vor10»-Serie über die Arbeit der Staatsanwälte für schwere Gewaltverbrechen des Kantons Zürich behandelt einen Fall von Staatsanwältin Katrin Baumgartner: Ein Familienvater sucht im Internet den sexuellen Kontakt zu minderjährigen Mädchen. Die Polizei kommt ihm aber auf die Spur.