«10vor10» vom 9.10.2015

Beiträge

  • Friedensnobelpreis geht nach Tunesien

    Überraschend geht der Friedensnobelpreis an ein Quartett von Organisationen in Tunesien. Die unbekannten Preisträger wurden selbst von der Verleihung überrumpelt. Wer sind die Gekürten?

  • Hervé Falciani – Held oder Gauner

    Nächste Woche beginnt der Prozess gegen den ehemaligen HSBC-Mitarbeiter Hervé Falciani. Falciani selbst sieht sich noch immer noch als Helden. Hierzulande gilt er bei einigen als Totengräber des Bankgeheimnisses.

  • Beliebte Schweizer Server

    Während in den USA Behörden und Geheimdienste auf die Server von Internet-Unternehmen zugreifen können, sorgen in der Schweiz strikte Datenschutzgesetze für relative Sicherheit. Schweizer Anbieter profitieren davon – vorerst.

  • Der letzte Diktator Europas vor der Wiederwahl

    Alexander Lukaschenko gilt als der letzte Diktator Europas. Am Wochenende stehen die Wahlen an und niemand bezweifelt seine Wiederwahl. Die einzige Gegenkandidatin scheint chancenlos, wie die Reportage von «10vor10» zeigt.

  • Newsflash

    Anklage gegen Dieter Behring +++ Umverteilung von Flüchtlingen hat begonnen +++ McCarthy will die Boehner-Nachfolge nicht

  • Ewige Faszination um den ewigen Jungen

    Wieder kommt eine filmische Adaption der berühmten Kinderbuch-Figur Peter Pan ins Kino. Seit Jahrzehnten begeistert der ewige Junge die Menschen. «10vor10» sucht nach den Gründen für die Faszination.