«10vor10» vom 20.11.2017

Beiträge

  • FOKUS: Merkels Dilemma

    Die Sondierungsgespräche für die sogenannte «Jamaika-Koalition» sind gescheitert. Damit wird es für Bundeskanzlerin Angela Merkel immer schwieriger, die Fäden für eine neue Regierung zusammenzuhalten – ihre Stellung ist geschwächt. Wie geht es jetzt weiter? Diese Frage bewegt ganz Europa.

  • FOKUS: Live-Schaltung zu Adrian Arnold und Sebastian Ramspeck

    Die SRF-Korrespondenten Adrian Arnold in Berlin und Sebastian Ramspeck in Brüssel geben ihre Einschätzungen dazu, welche Auswirkungen das Scheitern der Koalitionsgespräche auf die deutsche und die europäische Politik haben wird.

  • Bundesgericht pflügt die Schweizer Taxi-Branche um

    Ein Bundesgerichtsentscheid sorgt für Furore in der Schweizer Taxi-Landschaft. Einzelne Taxizentralen müssen in Zukunft für ihre Fahrer Sozialleistungen bezahlen. Der Grund: Die Fahrer seien als Angestellte zu behandeln und nicht als selbständig Erwerbende. Taxifahren könnte damit bald noch teurer werden.

  • Schweizer Firmen setzen auf Big Data

    Daten sind der Treibstoff der digitalen Welt. Deshalb setzen auch Schweizer Unternehmen alles daran, an grosse Datenmengen zu kommen, weil sie Rückschlüsse auf das Konsum- und Nutzungsverhalten erlauben. Doch im Umgang mit Big Data gibt es noch viele Unklarheiten.

  • Alleine auf der Flucht

    In der Schweiz leben 5000 Kinder und Jugendliche, die als Flüchtlinge ohne ihre Familien in der Schweiz ankamen. Unter ihnen ist der 14-jährige Sayed Jamshidi aus Afghanistan. Er lebt mit 40 anderen Kindern im Haus der Jugend in Immensee. «10vor10» erzählt er heute, am Tag der Kinderrechte, seine Geschichte.

  • 70 Jahre verheiratet

    Queen Elizabeth und Prinz Philip haben heute ihren 70. Hochzeitstag gefeiert, die sogenannte Gnadenhochzeit. Bis zur «Kronjuwelenhochzeit» fehlen den Royals aber noch fünf Jahre.