Heftige Unwetter, Zuwanderungs-Initiative, Baby-Handel

Beiträge

  • Sturm tobt über Turnfest

    Heftige Sturmböen überraschen die Turnerinnen und Turner am Eidgenössischen Turnfest in Biel. Dabei werden mehrere Personen verletzt. Innert 15 Minuten entwurzelt der Sturm zahlreiche Bäume, Zelte werden aus der Verankerung herausgerissen.

  • Debatte über Zuwanderung

    Sieben Stunden diskutiert der Nationalrat über die Zuwanderungsinitiative der SVP. Diese will die Einwanderung strikte kontrollieren: durch jährliche Kontingente und begrenzte Aufenthaltsbewilligungen. Die Gegner befürchten, dass ein JA zur Initiative gegen die bilateralen Verträge verstösst.

  • Abstimmungsschlacht der SVP

    Die SVP ist mit ihrem Anliegen, die Zuwanderung zu beschränken, alleine im Parlament. Trotzdem und genau darum, tritt die Partei mit aller Kraft und viel Geld dafür ein. Experten erwarten, dass die Initiative einen heftigen und emotionalen Abstimmungskampf provozieren wird.

  • Muntere Rentner arbeiten

    Der Bundesrat diskutiert über die AHV- und Renten-Reform. Teil der Reform ist die Erhöhung des Rentenalters für Frauen auf 65. Forscher haben untersucht, dass pensionierte Menschen, die weiter arbeiten, auch zur Steigerung des Bruttoinlandprodukts beitragen.

  • Mütter verkaufen ihre Babys

    In Bulgarien verkaufen junge Mütter ihre Neugeborenen nach Griechenland – oft werden sie von der Baby-Mafia dazu gezwungen. Im Nachbarland Griechenland werden für ein Neugeborenes bis zu 30‘000 Euro geboten, denn dort gibt es zu wenig Babys für Adoptionen. Die Reportage zeigt das Geschäft der Baby-Händler.

  • Newsflash

    Informationen über US-Kunden +++ Brasilien gibt Druck nach +++ Singapur in Rauch gehüllt

  • Schweizer haucht Superman Leben ein

    Ab heute läuft der neuste Superman-Film in den Deutschschweizer Kinos. Für die Spezialeffekte im Film ist unter anderem ein junger Schweizer verantwortlich. 3D-Animator Raffael Dickreuter haucht den Comic-Superhelden am Computer Leben ein – lange bevor die Dreharbeiten beginnen. «10vor10» hat ihn getroffen.