«10vor10» vom 11.9.2017

Beiträge

  • FOKUS: Irma tobt in Florida

    Der Hurrikan Irma sorgt in Florida für Verwüstung. SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen hat das in Orlando hautnah erlebt: In der Nacht auf heute wurde die Fassade seines Hotels zerstört. Im Live-Gespräch spricht er über die Lage im Katastrophengebiet.

  • FOKUS: Irma – die Stationen einer Katastrophe

    Bevor Irma auf den US-Bundesstaat Florida traf, hinterliess er eine regelrechte Spur der Verwüstung in der Karibik. Der Beitrag verfolgt den zerstörerischen Verlauf des Hurrikans und zeigt, welche Folgen das für die Region hat.

  • Wie Maudet im Bundeshaus lobbyiert

    Über Pierre Maudet wurde in den letzten Wochen viel geschrieben, gesendet und gesprochen. Doch wer Bundesrat werden will, muss nicht die Medien, sondern die Bundesversammlung überzeugen. Pierre Maudet, der als einziger Kandidat nicht im Parlament sitzt, hat heute im Bundeshaus für sich geweibelt.

  • Was sich Vermieter gegen leere Wohnungen einfallen lassen

    In der Schweiz stehen rund 55'000 Mietwohnungen leer. Zum Beispiel in Wangen bei Olten (SO), wo zehn Prozent aller Wohnungen unbewohnt sind. Um dagegen vorzugehen, lassen sich Vermieter einiges einfallen. Für die Mieter bringt das einige Vorteile.

  • Newsflash

    Zugunfall in Andermatt +++ Post-Finance auch für Auslandschweizer +++ Katalanen fordern Unabhängigkeit

  • Weshalb Apple nicht mehr beliebt ist

    Laut einer Studie hat Apple dieses Jahr in der Schweiz 13 Prozent an Marktanteil eingebüsst. Android hingegen ist der grosse Gewinner. Laut Experten hat die Konkurrenz stark aufgeholt, Apple ist nicht mehr der Trendsetter auf dem Markt. Ändert sich das mit dem neuen iPhone?