«10vor10» vom 5.9.2017

Beiträge

  • FOKUS: Wie kamen Frauen aus Biel zum IS?

    Die Region um Biel gerät nicht zum ersten Mal in negative Schlagzeilen wegen radikalen Islamisten. Zuletzt war es Abu Ramadan, der Imam, der gegen Andersgläubige gehetzt haben soll. «10vor10»-Recherchen zeigen, dass in dessen Moschee auch zwei Frauen verkehrt haben, die sich der Terrormiliz anschlossen.

  • FOKUS: Studiogespräch mit Fachredaktor Daniel Glaus

    Daniel Glaus ist «10vor10»-Fachredaktor für Extremismus und erklärt, warum gerade wieder Biel in den Fokus als kleiner IS-Hotspot drängt. Welche Rolle spielt hierbei der Islamische Zentralrat Schweiz? Und wieso schliessen sich auch Frauen der Terrormiliz an?

  • USA – Kinder nicht mehr vor Abschiebung sicher

    Barack Obama, ehemaliger US-Präsident, führte 2012 per Dekret den Schutz für Kinder illegaler Einwanderer ein. Donald Trump stoppte nun das sogenannte Daca-Programm. Betroffen sind rund 800'000 junge Menschen.

  • Burma – Warum das Schweigen im Rohingya-Konflikt?

    Menschenrechtsaktivisten sprechen von einem schleichenden Völkermord: In Burma werden die Rohingya, eine muslimische Ethnie, offiziell nicht als eigenständige Bevölkerungsgruppe anerkannt und verfolgt. Warum schweigt selbst die Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi?

  • Agrotourismus – Ferien auf dem Bauernhof

    Die Zahlen der Hotellerie und der Tourismusbranche in der Schweiz erholen sich bekanntlich wieder. Doch Luft nach oben hat hierzulande insbesondere der Bereich des Agrotourismus. Wie bietet man Gästen ein Ferienerlebnis bei einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Natur? Das Südtirol macht es vor.

  • In eigener Sache: Zuschauerkritik

    Tagtäglich sind wir bei «10vor10» mit Kritik von Zuschauerinnen und Zuschauern konfrontiert. Diese nehmen wir ernst. Unsere Web-Videos zeigen, dass wir aber auch einige Rückmeldungen mit einem Augenzwinkern entgegennehmen.