«10vor10» vom 12.3.2018

Beiträge

  • FOKUS: Die Überwachungs-Debatte im Parlament

    Heute diskutierte das Parlament über eine schwierige Thematik: Die Schaffung einer gesetzlichen Grundlage zur Überwachung von Versicherten, um gegen Betrug vorzugehen. Wie weit sollen die Ermittler gehen dürfen? «10vor10» zeigt, wie die Debatte im Rat verlief.

  • FOKUS: Die Trickkiste des Meister-Detektivs

    Mit der Kamera im Anschlag einem Verdächtigen hinterherspionieren? Das ist längst passé. Ein Zürcher Detektiv verrät, wie er mit modernsten Gadgets und digitalen GPS-Technologien seine Ziele observiert und anschliessend die Daten auswertet.

  • Der Richtungskampf der US-Demokraten

    Der Kongress-Wahlkampf in Pennsylvania ist ein Sinnbild für die zersplitterte Demokratische Partei. Der Wahlbezirk ist seit 16 Jahren in republikanischer Hand, liegt jetzt jedoch in Reichweite der Demokraten. Doch diese tun sich schwer damit, mit einer einheitlichen Message aufzutreten.

  • Spotify: Fluch oder Segen?

    In einigen Tagen will der schwedische Streamingdienst Spotify den Börsengang wagen. Der Marktführer im umkämpften Musikstreaming-Markt ist allerdings umstritten. Mit der Musikbranche verbindet Spotify eine Hassliebe – das bestätigen auch Schweizer Künstler.

  • Newsflash

    May: «höchstwahrscheinlich» Russland für Nervengift-Anschlag verantwortlich +++ Weltweit steigen Waffenkäufe +++ Anklageschrift zum Mordfall Rupperswil veröffentlicht

  • Mit über 80 Stundenkilometern auf der Schlittelbahn

    Im Trubel von Olympia und Ski-Meisterschaft gehen sie jeweils fast unter: Die Sport-Schlittler, die sich jedes Jahr im März zur Schweizermeisterschaft in Davos treffen. Die besten von ihnen erreichen dabei Geschwindigkeiten von über 80 km/h. «10vor10» hat eine Walliser Schlittellegende beim Training begleitet.