«10vor10» vom 28.7.2015

Beiträge

  • FOKUS: Chinas Börse auf Talfahrt

    Erneut haben die chinesischen Aktienmärkte im Minus geschlossen – trotz massiver staatlicher Stützungskäufe. «10vor10» fragt SRF-Wirtschaftsredaktor Reto Lipp, wie dieser Börsensturz zu deuten ist und was er für die Weltwirtschaft bedeutet.

  • FOKUS: Schweizer Firmen investieren in China

    Trotz Taucher an der Börse in Shanghai sind Schweizer Firmen optimistisch: Laut einer neuen Studie wollen über 70 Prozent der schweizerischen Unternehmen in China ihre Investitionen erhöhen. Der Grund: China wird als Konsummarkt immer wichtiger.

  • Erdogan beendet Friedensprozess

    Die türkische Regierung hat heute von der Nato politische Unterstützung im Kampf gegen die Extremisten des IS gefordert. Gleichzeitig hat der türkische Präsident Erdogan den Friedensprozess mit der kurdischen Arbeiterpartei PKK offiziell für beendet erklärt.

  • Kalorienangaben bei alkoholischen Getränken

    Bier, Wein und Schnaps enthalten mehr Kalorien, als Konsumenten denken. Doch im Gegensatz zu anderen Getränken muss die Kalorienzahl nicht deklariert werden. Schweizer Politiker und Experten fordern nun eine Deklarationspflicht.

  • Hoffnungsträger Windows 10

    Das neue Betriebssystem Windows 10 wird morgen lanciert. Und in das Produkt steckt Microsoft grosse Hoffnungen – es soll das Unternehmen wieder an frühere Erfolge anknüpfen lassen. Denn es gilt einiges aufzuholen für Microsoft.

  • Newsflash

    Saif al-Islam zum Tode verurteilt +++ Schweiz: mehr Waffen exportiert +++ Trinkwasser-Verteilung in Le Locle

  • SOMMERSERIE: Eisbären und dicker Nebel

    Im zweiten Teil der «10vor10»-Sommerserie «Expedition in die bedrohte Arktis» muss sich das Forscherteam gegen hungrige Eisbären wappnen – indem sie im Supermarkt Gewehre kaufen. Und dann zieht auch noch dicker Nebel auf.