«10vor10» vom 7.6.2013

Beiträge

  • Obamas gigantischer Lauschangriff

    Eine Affäre um geheime Überwachungsprogramme bringt US-Präsident Barack Obama unter Druck. Laut Zeitungsberichten spionierten US-Geheimdienste Internetfirmen wie Google oder Facebook aus. Auch Schweizer Internet-Nutzer könnten ausspioniert werden. SRF-Korrespondent Arthur Honegger analysiert die Situation live aus Washington.

  • Beschwerlicher Weg zum Wunsch-Baby

    Die Schweiz hat ein strenges Gesetz rund um die Fortpflanzungsmedizin. So treibt der Kinderwunsch viele Frauen ins Ausland. Junge Frauen lassen unbefruchtete Eizellen einfrieren, um später, wenn ihre natürliche Fruchtbarkeit abgenommen hat, doch noch schwanger werden zu können. «10vor10» zeigt Chancen und Gefahren dieser Methode.

  • Kopftuchverbot in der Kritik

    Der Kanton St. Gallen sorgt mit einem Kopftuchverbot in der Schule für Kritik. Schulleiterverband, Lehrerverband und der höchste Erziehungsdirektor der Deutschschweiz halten nichts davon. Die Primarschule Heerbrugg (SG) verwehrt zwei somalischen Mädchen den Unterricht, weil sie ein Kopftuch tragen.

  • Star-Werber Kevin Roberts in Interlaken

    Kevin Roberts gilt als einer der führenden kreativen Köpfe der Welt. Er ist Chef der internationalen Werbeagentur-Gruppe «Saatchi&Saatchi». Am diesjährigen Swiss Economic Forum in Interlaken war Roberts einer der Stargäste. «10vor10» hat den Topmanager begleitet. Sein Urteil über die Schweiz ist wenig schmeichelhaft.

  • Newsflash

    Türkei: Ende der Proteste gefordert +++ Xi trifft Obama +++ Russische Blauhelme

  • Enorme Schäden, wenig Deckung

    In Deutschland werden die Schäden nach dem verheerenden Hochwasser sichtbar. Die landwirtschaftlichen Betriebe können jedoch kaum auf die Hilfe der Versicherer zählen. Schwierig ist die Situation auch in Hochrisikogebieten wie Passau. Versicherungen weigern sich, Privaten oder Unternehmen Policen auszustellen.