«10vor10» vom 27.7.2015

Beiträge

  • FOKUS: Schlag gegen die Kurden

    Der türkische Präsident Erdogan bekämpft mit den neusten Angriffen nicht nur den IS, sondern auch die Kurden. «10vor10» liefert die Hintergründe zum aktuellen Konflikt in der Türkei und befragt dazu Nahost-Experte Kurt Pelda im Studiogespräch.

  • Linke im Clinch

    Die SVP publiziert fast im Wochentakt Medienmitteilungen und macht Stimmung gegen Flüchtlinge. Die Thematik beschäftigt auch die linken Parteien, allerdings unterschiedlich: Die SP ist zurückhaltend, die Grünen hingegen gehen in die Offensive.

  • UBS mit Milliarden-Gewinn

    Die UBS hat im 2. Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Der Reingewinn betrug 1,2 Milliarden Schweizer Franken. Zudem will die Bank im Falle einer neuen Krise gewappnet sein und gründet dafür eine Tochtergesellschaft.

  • Knigge für Touristen

    Einige Schweizer Hoteliers versuchen, ihre Gäste auf die hiesigen Gepflogenheiten hinzuweisen – etwa mit Schildchen auf dem Frühstückstisch oder einer Benimm-Broschüre. Dies verärgert nicht nur Touristen, sogar die chinesische Botschaft hat sich beschwert.

  • Newsflash

    Neuenburg: Über 800 Magen-Darm-Infektionen +++ Frankreich: Bauern heben Proteste auf +++ Börsencrash in China

  • SOMMERSERIE: Erschwerte Reise in die Arktis

    Die «10vor10»-Sommerserie begleitet ein schweizerisch-japanisches Expeditionsteam in die Arktis. Doch schon bei der Hinreise wird das Projekt zur Zitterpartie: Expeditions-Material verschwindet scheinbar spurlos.