«10vor10» vom 22.10.2014

Beiträge

  • Tödlicher Anschlag in Ottawa

    Ein Bewaffneter soll zuerst beim Kriegerdenkmal im Regierungsviertel in der kanadischen Hauptstadt einen Soldaten niedergeschossen haben, danach sei der Schütze laut Medienberichten ins nahe gelegene Parlamentsgebäude gestürmt. Die Hintergründe der tat sind noch unklar. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondent Arthur Honegger.

  • Fokus Lohngleichheit: Bundesrat will Zwangsmassnahmen

    Frauen und Männer sollen in der Schweiz bei gleicher Qualifikation und gleicher Arbeit auch den gleichen Lohn erhalten. Dieses Ziel besteht schon lange, umgesetzt wurde es bislang nicht. Nun handelt der Bundesrat. Simonetta Sommaruga erläutert die Massnahmen im Interview und Arbeitgeberpräsident Roland Müller kontert im Gespräch mit Moderatorin Daniela Lager.

  • Kantone fordern bessere medizinische Untersuchung an der Grenze

    In einem Brief an das Bundesamt für Migration fordern die kantonalen Migrationsbehörden, dass die Gesundheits-Checks in den Empfangszentren des Bundes verbessert werden. Sie verlangen zudem, dass auf die Zuweisung von Asylsuchenden mit ansteckenden Krankheiten ab sofort verzichtet wird.

  • Newsflash

    Juncker bestätigt +++ Terroranschlag in Jerusalem +++ Cabaret Tänzerinnen

  • Hochhausboom in der Schweiz

    Noch steht das Hochhaus in Basel, 178 Meter wird er hoch, alleine da. Es wird das der höchste Turm der Schweiz. Aber schon bald bekommt er Gesellschaft und Konkurrenz. Nur ein Steinwurf daneben plant der Pharma-Konzern ein zweites Hochhaus. Das Beispiel Basel zeigt: Hochhäuser sind wieder in.