«10vor10» vom 13.5.2013

Beiträge

  • Kahlschlag bei der Armee

    Verteidigungsminister Ueli Maurer plagen Geldsorgen. Er sieht sich gezwungen, der Armee eine weitere Radikalkur zu verpassen. Der Truppenbestand von 180‘000 Soldaten soll auf 100‘000 reduziert werden. «10vor10» macht einen europaweiten Vergleich bei den Verteidigungsausgaben.

  • China und Schweiz kommen sich näher

    Nach langen Verhandlungen steht das Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und China. Dies nach über zwei Jahren der Verhandlungen. Verhandelt wurde unter anderem über den Abbau von Handelszöllen.

  • IKRK-Mitarbeiter im Jemen entführt

    Drei Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) sind im Jemen entführt worden. Unter den Entführten sei ein Schweizer Staatsangehöriger. Fürs IKRK ein beinahe alltäglicher Fall. Die Sicherheitslage im Jemen ist prekär. In den vergangenen Jahren wurden hunderte Menschen gekidnappt.

  • Cohn-Bendit unter Pädophilie-Verdacht

    Der deutsche Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit ist wegen Äusserungen in einem Buch, das er 1975 geschrieben hatte, unter Pädophilie-Verdacht geraten. Der Fall Cohn-Bendit hat in Deutschland eine Debatte entzündet. An der heutigen Pressekonferenz der Grünen versprach Jürgen Trittin eine lückenlose Aufklärung der Vorwürfe.

  • Nabelschnur-Blut als Heilmittel

    Die Nabelschnur ist ein kostbares Gut. Denn im Blut der Nabelschnur sind Stammzellen, die möglicherweise Leben retten können. Die zwei Unispitäler Basel und Genf lagern das gespendete Nabelschnurblut in einer öffentlichen Biobank ein. Es gibt aber auch private Biobanken. Kritiker werfen diesen jedoch falsche Versprechen vor.

  • Newsflash

    Bulgarien: Borissow zurück an der Macht +++ Berlusconi droht Haftstrafe +++ Bangladesch: Bergungsarbeiten eingestellt

  • Eine Religion für Atheisten

    Die Bücher von Alain de Botton haben Millionenauflagen erreicht. Nun ist der Schriftsteller wieder einmal in seiner alten Heimat Zürich zu Besuch. Er liest aus seinem neuen Buch, in dem er eine Religion auch für Atheisten propagiert. «10vor10» hat Alain de Botton durch Zürich begleitet.