«10vor10» vom 6.6.2017

Beiträge

  • Immer mehr Verurteilungen wegen Beschimpfung

    Die neuste Schweizer Strafurteilsstatistik zeigt: In vielen Bereichen gibt es keine grossen Veränderungen. Was jedoch ins Auge sticht: Immer mehr Menschen werden wegen Beschimpfung verurteilt. Die Diskussionen im Internet und auf den sozialen Plattformen werden rauer.

  • FOKUS: Katastrophaler Zustand der Weltmeere

    Heute beginnt die Meereskonferenz der UNO. Es ist das erste Mal, dass die UNO eine Konferenz zu diesem Thema abhält. Meeresschützer und Staatenvertreter diskutieren, wie die Verschmutzung der Weltmeere verringert werden kann. «10vor10» fragt wie dreckig die Meere wirklich sind.

  • FOKUS: Studiogespräch mit der Ökologin Patricia Holm

    Wieso ist die Überfischung so schlimm für das Ökosystem? Was können wir alle tun um Plastik im Meer zu vermeiden? «10vor10» fragt die Ökologin Patricia Holm live im Studio.

  • FOKUS: Ein junger Forscher kämpft gegen Plastik

    Plastik in unseren Weltmeeren wird zu einem immer grösseren Problem. Doch damit möchte sich der junge Niederländer Boyan Slat nicht abfinden. Seit Jahren arbeitet der 22-jährige an einer Lösung, um den Plastik aus den Weltmeeren zu fischen.

  • Parlamentswahlen in Frankreich

    Schon bald stehen in Frankreich die Parlamentswahlen an. Und wie schon im Präsidentschaftswahlkampf ist nichts mehr wie es einmal war: eine gespaltene Linke, eine zerzauste Rechte, und dazwischen ein neuer Präsident. «10vor10» zeigt wie Politneulinge die Gunst der Stunde nutzen und gestandene Abgeordnete ums politische Überleben kämpfen.

  • Die Chinesen kommen zurück

    Nicht nur die Anzahl chinesischer Gäste nimmt zu, sondern auch immer mehr chinesische Investoren mischen in der Hotel-Industrie mit. Das zeigt die heute veröffentlichte Statistik zu den Logiernächten. International stammt mittlerweile jeder sechste Dollar, der im Hotelmarkt die Hände wechselt, aus China.

  • Newsflash

    Offensive auf IS-Hochburg Rakka beginnt +++ Erste Vermittlungsversuche bei der Krise um Katar +++ Polizisten in Paris angegriffen

  • Gleich zwei Filme über Winston Churchill

    Viele Briten verehren ihn auch heute noch fast wie einen Heiligen: Winston Churchill, der sein Land als Premier zum Sieg gegen Nazi-Deutschland führte. Zwei Kinofilme widmen sich dieses Jahr dem charismatischen Kriegs-Premier. Woher kommt dieses plötzliche Interesse an Churchill?