«10vor10» vom 27.2.2018

Beiträge

  • Rechtsvorbeifahren soll erlaubt werden

    Wer kennt die Situation nicht: Auf der Autobahn stockt der Verkehr und man fährt deshalb rechts an einem Auto vorbei. Ist das nun verboten oder nicht? Die heutige Rechtslage ist kompliziert. Wenn es nach dem Nationalrat geht, könnte sich das aber schon bald ändern.

  • Mietwohnungen werden erschwinglicher

    Nachdem die Preise von Mietwohnungen in den letzten Jahren stetig stiegen, erwarten Bank-Analysten für dieses Jahr schweizweit eine Senkung von rund einem Prozent.

  • Fair-Food-Initiative – Pro und Contra

    Die Fair-Food-Initiative verlangt, dass in der Schweiz nur noch importierte Lebensmittel auf den Tellern landen, die ohne Tierquälerei produziert wurden. Im Parlament war die Initiative chancenlos. Vermutlich wird nun im Herbst das Volk darüber befinden. «10vor10» mit Pro und Contra.

  • Frieren für die Gesundheit

    Am 1. März beginnt meteorologisch gesehen der Frühling. Dennoch wird ganz Europa momentan von klirrender Kälte heimgesucht. Während sich die einen mit dicker Kleidung dagegen wappnen, stürzen sich andere regelrecht ins Kühle – denn zu frieren sei gut die Gesundheit.

  • Newsflash

    Deutschland: Gericht stützt Diesel-Fahrverbote +++ syrische Waffenruhe brüchig +++ Schweiz: Strafverfahren gegen Post

  • Subkulturen – Non-Binär: Weder Mann noch Frau

    Sascha Rijekboer fühlt sich weder als Mann noch als Frau, sondern identifiziert sich als non-binär. Sascha möchte nicht mit «Sie» oder «Er» angesprochen werden. Im Alltag und gegenüber Behörden kämpft Sascha um die Anerkennung der eigenen Identität.