«10vor10» vom 14.3.2016

Beiträge

  • Putin zieht Truppen aus Syrien ab

    Der russische Präsident Putin hat angekündigt, einen grossen Teil seiner Truppen aus Syrien abziehen zu wollen. «10vor10» fragt SRF-Korrespondent Christof Franzen in Moskau, was hinter der Kreml-Taktik steckt.

  • FOKUS: Rechtspopulismus erreicht Deutschland

    Die rechte Partei Alternative für Deutschland AfD hat zweistellige Wählerprozente erzielt. Der Rechtspopulismus war in Deutschland seit dem Zweiten Weltkrieg an den Rand des politischen Spektrums verbannt. «10vor10» analysiert, wie die AfD zu ihrem Wahlerfolg kam.

  • FOKUS: AfD – die SVP Deutschlands?

    «10vor10» hat heute Frauke Petry, Parteivorsitzende der AfD, zu ihrem Parteiprogramm und Parallelen zu Schweizer SVP befragt.

  • Abgetaucht: Asylbewerber, die als Sans-Papiers leben

    Asylbewerber ohne Perspektive tauchen zum Teil unter und führen ihr Leben in der Illegalität weiter. Wer sind diese Menschen, die mitten unter uns sind und dennoch versteckt leben müssen? «10vor10» hat einige von ihnen getroffen.

  • Anschlag auf Hotel in der Elfenbeinküste

    Bei einem Anschlag in der Elfenbeinküste sind 21 Menschen ums Leben gekommen. Die meisten Opfer des Anschlags waren Feriengäste aus verschiedenen afrikanischen und europäischen Ländern.

  • Newsflash

    PKK unter Tatverdacht +++ Einbürgerungen +++ Bedingungsloses Grundeinkommen

  • Das Internet von morgen

    Anders als heute dürften in Zukunft nicht primär Menschen mit Menschen via Internet in Kontakt stehen, sondern Geräte autonom untereinander kommunizieren. Was das «Internet der Dinge» ist, zeigt «10vor10».