«10vor10» vom 6.3.2018

Beiträge

  • Nord- und Südkorea nähern sich diplomatisch

    Der nordkoreanische Präsident Kim Jong Un willigte zu Friedengespräche mit Südkorea ein. Bestätigt wurde das Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae von dessen Sicherheitsberater. Was kann sich der Rest der Welt davon erhoffen?

  • Einschätzungen aus Washington

    Letztes Jahr sorgte die Regierung Nordkoreas vor allem wegen Spannungen mit den USA für Schlagzeilen. Was bedeutet die aktuelle Annäherung zu Südkorea für die USA? SRF-Korrespondent Peter Düggeli mit einigen Einschätzungen aus Washington.

  • FOKUS: Asbest – die Gefahr ist noch da

    Die Arbeit mit dem hochgiftigen Asbest ist extrem gefährlich: Mindestens 2000 Menschen sind in der Schweiz inzwischen an den Folgen gestorben – oft qualvoll. Seit fast dreissig Jahren ist das Baumaterial nun verboten. Doch wegen Ab- und Umbauarbeiten kommen noch heute viele Arbeiter damit in Kontakt.

  • FOKUS: Wird die Verjährungsfrist für Asbestopfer verlängert?

    Es ist problematisch, dass Betroffene meist erst Jahre später merken, dass sie Asbest ausgesetzt waren. Denn die Verjährungsfrist beträgt in der Schweiz 10 Jahre. Eine Verlängerung dieser Frist ist im Parlament aber stark umstritten.

  • Martullo-Blocher wird Vizepräsidentin der SVP

    An der Parteispitze der SVP Schweiz kommt es zum grossen innerfamiliären Sesselrücken. Christoph Blocher macht den Weg frei für seine Tochter Magdalena Martullo-Blocher. Sie wird neue Vizepräsidentin der SVP Schweiz.

  • Newsflash

    Beznau: Anlage sei jetzt sicher +++ Sicherer Abzug aus Ost-Ghuta +++ Ehemaliger Spion vergiftet

  • Parlamente beraten sich über die Sommerzeit

    Bald kommt die Sommerzeit. Vielleicht aber zum letzten Mal, denn sowohl das EU-Parlament als auch jenes der Schweiz beraten sich über die Zeitumstellung. Soll die Sommerzeit nach beinahe vierzig Jahren wieder abgeschafft werden?