«10vor10» vom 13.11.2015

Beiträge

  • FOKUS: Notfall-Konzept noch nicht in Kraft

    Sollten die Zahlen der Asylbewerbungen weiter steigen, soll der Notfallplan des Bundes schnell aktiviert werden. Denn die Plätze sind schneller besetzt, als den Kantonen lieb ist.

  • FOKUS: Bundesrätin Sommaruga im Interview

    Die Kantone fordern vom Bund ein ausgereiftes Notfallkonzept. Bundesrätin Simonetta Sommaruga stellt im exklusiven Interview den Fragen von «10vor10».

  • FOKUS: Bund gibt mehr für Sicherheit als Betreuung aus

    Satte 18 Mio. Franken gibt der Bund jährlich für seine fünf Empfangszentren aus – fast doppelt so viel wie für die Betreuung und Beschäftigung der Asylsuchenden. Das zeigen die Recherchen von «10vor10». Nun wird Kritik an dieser Praxis laut.

  • Kurden erobern Sindschar zurück

    Die kurdischen Peschmerga-Kämpfer haben die Stadt Sindschar im Irak aus den Händen der IS-Terroristen befreit. Bei der Rückeroberung handelte es sich um eine koordinierte Kampfhandlung der kurdischen Truppen und den Luftschlägen der USA.

  • Das falsche Geschlecht im falschen Land

    Fast 20‘000 Transsexuelle leben im Iran. Das Land im Nahen Osten führ nach Thailand am meisten Geschlechtsumwandlungen durch. Ayatollah Khomeini hat diese Operationen für legal erklärt. Doch das Leben für die Transsexuellen im Gottesstaat ist alles andere als leicht.

  • Newsflash

    Fall Erb: Vermögenswerte werden entzogen +++ Baby-Leichen in Deutschland entdeckt +++ IS-Terrorist Jihadi John soll getötet worden sein

  • Kleine Seilbahnen in Gefahr

    Weil Kleinstseilbahnen neu denselben Auflagen wie die grossen, touristischen Bahnen entsprechen müssen, sind teure Nachrüstungen nötig. Viele Betreiber können sich diese technischen Neuerungen nicht leisten. Die Zukunft vieler Klein-Bahnen ist ungewiss.