«10vor10» vom 9.6.2016

Beiträge

  • Maschine der Patrouille Suisse abgestürzt

    Heute Nachmittag haben sich zwei Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe während einer Flugshow in den Niederlanden touchiert - noch ist unklar, warum. Beide Piloten überleben beinahe unverletzt. Der Unfall wirft nun Fragen auf über Sinn und Unsinn des Kampfflieger-Zirkus. Aldo Schellenberg, Kommandant der Schweizerischen Luftwaffe, nimmt Stellung.

  • FOKUS: Gemischte Gefühle vor dem EM-Start in Frankreich

    Ein Volksfest soll sie werden, die Fussball-Europameisterschaft in Frankreich. Doch zur Vorfreude mischt sich die Angst vor neuen Anschlägen. Die Antiterror-Massnahmen wurden nach dem Schrecken von Paris und Brüssel noch einmal massiv verschärft - gerade auch in den öffentlichen Fan-Zonen.

  • FOKUS: Fan-Sicherheit auch in der Schweiz erhöht

    Ob im Festzelt in Chur, in der Event-Halle in Zürich oder in der Tennishalle in Baden: Über 200 grössere Fan-Zonen gibt es dieses Jahr schweizweit. Bei den Veranstaltern ist die Sicherheit in diesen Tagen Thema Nummer eins.

  • Tabakmultis wollen bei neuen Gesetzen mitreden

    Der Ständerat hat die Debatte über das neue Tabak-Gesetz heute begonnen. Dieses sieht vor, die Werbung für Zigaretten & Co. weiter einzuschränken. Die Tabakindustrie aber wehrt sich mit allen Mitteln gegen restriktivere Regeln. Denn die Schweiz ist in der Branche von zentraler Bedeutung.

  • Newsflash

    Obama unterstützt Clinton +++ Teilzeit und Altersarmut +++ Unwetter in Glarus

  • Karls Kühne Gassenschau geht in eine neue Runde

    Karls Kühne Gassenschau gehört zu den erfolgreichsten Theatergruppen, die unser Land je hervorgebracht hat. Hier trifft Spektakel auf Tiefsinn, immer unter freiem Himmel. Das neue Programm der Kühnen heisst «Sektor 1» und feiert nächste Woche Premiere in Winterthur.