«10vor10» vom 25.11.2015

Beiträge

  • FOKUS: Einschränkung bei Kapital-Bezug der 2. Säule

    Rund 700 Milliarden Franken schwer soll die 2. Säule des Schweizer Vorsorge-Systems sein. Wer aber in Zukunft Kapital bei der Pensionierung aus dieser Säule nehmen will, soll das künftig nicht mehr uneingeschränkt können. So will es zumindest Bundesrat Alain Berset.

  • FOKUS: Pensionskassen-Gelder als Startup-Finanzierung

    Ein Bezug aus der 2. Säule ist eine gute Finanzspritze für jene, die sich selbständig machen möchten. Doch auch diese Möglichkeit will der Bundesrat einschränken. Das Risiko sei zu gross, dass die Selbständigen im Alter Geld vom Staat bräuchten. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  • Verhärtete Fronten nach Abschuss

    Nachdem die türkische Luftwaffe gestern einen russischen Kampfjet vom Himmel holte, verhärten sich die Fronten heute weiter. Beide Seiten üben sich in unnachgiebiger Rhetorik.

  • Guy Parmelin – Aussenseiter mit Chancen

    Drei Männer setzte die SVP auf ihr Ticket in den Bundesrat. Bisher wurden dem Waadtländer Guy Parmelin wenige Chancen eingeräumt. Doch nun könnte sich das Blatt zu Gunsten des Weinbauern wenden.

  • Verheerende Brände in Indonesien

    Bei unkontrollierbaren Brandrodungen in Indonesien wurden nicht nur Millionen Hektar Regenwald zerstört, sondern auch Milliarden Tonnen Treibhausgase freigesetzt. Der giftige, gelbe Rauch fordert auch bei den Menschen Tribut.

  • Red Bull neuer Export-Schlager

    Rund die Hälfte des weltweit getrunkenen Red-Bull-Energydrinks wird in der Schweiz produziert. Bald könnte das Aufputschgetränk im Export gar dem Käse den Rang ablaufen. 10vor10 hat die Produktionsstätte im St. Galler Rheintal besucht

  • Newsflash

    Strafuntersuchung gegen Bank Coutts +++ Bombenalarm in Bern +++ Brüssel: Schulen wieder geöffnet

  • Anschlag auf Swissair-Flug

    Am 21. Februar 1970 wurde auf ein Swissair-Flugzeug ein Attentat verübt. Kurz nach dem Start stürzte die Maschine im Wald von Würenlingen im Kanton Aargau ab. 47 Menschen kamen dabei ums Leben. Der Fall wurde nie richtig aufgeklärt. Nun erscheint ein Buch, welches das Ereignis neu aufrollt.