«10vor10» vom 4.7.2014

Beiträge

  • Kommt die Pflegeversicherung für alle?

    Die zuständige Kommission des Ständerats ringt um eine gerechtere Verteilung der Pflegekosten. Eine immer dringlichere Frage, denn die Kosten für die Pflege im Alter explodieren. Bund, Kanton und Krankenkassen streiten um die Finanzierung. Doch ist eine obligatorische Pflegeversicherung für ältere Menschen eine gute Idee? «10vor10» hat nachgefragt.

  • Drama vor Italiens Küsten

    Über 800 Flüchtlinge sind im süditalienischen Kalabrien gelandet. Sie kommen überwiegend aus Syrien und wurden letzte Nacht von einem italienischen Marineschiff aufgenommen. Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi forderte Europa zum Handeln auf. Italien könne die Flüchtlingswelle alleine nicht bewältigen.

  • Ebola – Todesvirus ausser Kontrolle

    In den drei Westafrikanischen Ländern Guinea, Sierra Leone und Liberia geht seit Monaten das Ebola-Virus um. Die Epidemie hat Ausmasse erreicht wie kein anderer Ebola-Ausbruch in Afrika zuvor. Experten und Politiker suchten bei einer Krisensitzung in Ghana nach Lösungen. Die extrem ansteckende Krankheit verläuft in bis zu 90 Prozent der Fälle tödlich.

  • Bund plant Reduktion der Fahrzeugkontrollen

    Seit 1980 hat sich die Anzahl Fahrzeuge in der Schweiz auf über vier Millionen verdoppelt. Die Folge: Die Strassenverkehrsämter sind überlastet und kommen ihrem gesetzlichen Auftrag, Neuwagen nach vier Jahren erstmals zu kontrollieren, oft nicht mehr nach. Das Bundesamt für Strassen schlägt deshalb vor, Neuwagen erstmals nach sechs Jahren zur Kontrolle aufzubieten. «10vor10» mit den Argumenten für oder gegen weniger Kontrollen.

  • Islamisten unterwandern Schulen in England

    In der britischen Grossstadt Birmingham sollen fundamental-islamische Kreise in mehreren staatlichen Schulen den Lehrplan beeinflusst haben. Die Vorwürfe sind heftig: Der Sexualunterricht soll ebenso abgeschafft worden sein wie christliche Feste. Unterdessen hat die Affäre auch die Regierung in London erreicht. Die betroffenen Schulen müssen den Behörden Rechenschaft ablegen. Die «10vor10»-Reportage aus Birmingham.

  • Vereinssterben: Junge engagieren sich anders

    In Davos nehmen Tausende aktive Jodler, Fahnenschwinger und Alphornbläser am Eidgenössischen Jodlerfest teil. Der Grossandrang kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass viele Vereine, gerade traditionelle Gesangsvereine, eingehen, weil der Nachwuchs fehlt. Junge Menschen suchen andere Formen des Engagements. «10vor10» zeigt die Misere am Beispiel eines Männerchors und seiner Geschichte.

  • Newsflash

    Costa Concordia +++ Strassenschlachten in Jerusalem +++ Spionageskandal in Deutschland +++ Federer in Final

  • Deutschland erster Halbfinalist

    Die stolze Fussballnation Frankreich ist ausgeschieden. Das einzige, aber entscheidende Tor der Partie fällt schon in der dreizehnten Minute. Ein Kopfball von Mats Hummels, der einen Freistoss verwertete.