«10vor10» vom 12.10.2017

Beiträge

  • Fluggeschäft: Je grösser, desto besser

    Das Schicksal von Air Berlin ist besiegelt: Die Lufthansa übernimmt den Grossteil der deutschen Billiglinie. Für die grosse Airline kommt der Deal gelegen. Denn im Fluggeschäft zählt die Grösse. Und mit dem Kauf von Air Berlin setzt sich die Lufthansa weiter von ihren europäischen Konkurrenten ab.

  • FOKUS: Dreckiges Geschäft mit alten Schätzen

    Krieg ist nicht nur eine menschliche Tragödie, sondern auch eine kulturelle. Denn die Kämpfer legen bei ihren Gefechten nicht nur Städte und Häuser in Schutt und Asche, sondern auch alte Kulturstätten. Im Irak tat das der IS. Dort blüht der Handel mit Raubkunst, wie die Reportage von «10vor10» zeigt.

  • FOKUS: Schweiz - Drehscheibe für illegale Antiquitäten

    Eigentlich ist die Gesetzeslage klar: Antiquitäten und Kunstschätze aus Kriegsländern dürfen nicht gekauft oder in die Schweiz exportiert werden. Allerdings ist die Schweiz und insbesondere Genf noch immer ein Handelsplatz für illegale Antiquitäten. Erst seit kurzem gehen die Genfer Behörden energisch dagegen vor.

  • Ausgebrannte Teenager

    Für viele ist Stress ein alltäglicher Begleiter. Jeder fünfte Jugendliche in der Schweiz leidet unter Stress, besagen Studien, und das kann in Burnout und Depression münden. Pro Juventute widmet ihre nächste Kampagne dem Thema. «10vor10» zeigt einen Erfahrungsbericht.

  • Newsflash

    Christian Constantin erhält 14 Monate Stadionverbot und muss 100'000 Franken Bussgeld bezahlen +++ Auch nach der fünften Brexit-Verhandlungsrunde gibt es kaum Fortschritte +++ USA und Israel wollen aus der Unesco austreten

  • Rasende Drohnen

    Den neusten Schrei in Sachen Drohnen können Fans derzeit an der Messe «Suisse Toy» in Bern ausprobieren. Dazu gehört auch eine Spezialbrille, die einem das Gefühl gibt, im Cockpit des Copters zu sitzen. In der Schweiz formieren sich Drohnen-Racer. «10vor10» hat sie bei waghalsigen Manövern begleitet - Crashs inklusive.